Gesellschaft zur multidisziplinären Aus- und Weiterbildung
mittels höherer Qualifikation

Events

Offene Innovation - Wertsteigerung durch firmenübergreifende Know-How-Nutzung

Eine Veranstaltung von Future Network in Kooperation mit der OCG

„Die Umwandlung von Geld in Wissen ist Forschung, die Umwandlung von Wissen in Geld ist Innovation.“ (Thomas Mirow)

Wenn Firmen in Innovation investieren, schaffen sie damit die Basis nicht nur für die Nutzbarmachung neuer Technologien durch Kunden und Endverbraucher sondern letztlich für das eigene Unternehmen selbst, das ohne diese innovativen Kräfte in aller Regel einem Ablaufdatum zusteuerte. Doch genau diese Investition – monetär oder personell – ist in Zeiten immer stärker beschleunigten Wandels ein zunehmend schwerer werdendes unternehmerisches Opfer.

Um wieviel Gewinn bringender wäre da ein kollaborativer Ansatz, in welchem Ideen und Forschungsergebnisse ganz unterschiedlicher Herkunft, ganz verschiedener Unternehmen, gemeinsam genutzt werden – unternehmensübergreifend.

„Open Innovation“ ist ein Terminus, der genau diese unternehmens-übergreifende Nutzbarmachung von Innovation beschreibt: Unternehmen verwenden interne und externe Ideen gleichermaßen, um ihr Portfolio zu verändern, ihr Angebot zu erneuern und letztlich mit gemeinsam erarbeiteten Ergebnissen ein Marktsegment oder den Markt an sich zu verändern.

Welche Erfolge das zeitigen kann und welche Fallstricke es zu beachten gibt, soll diese Veranstaltung diskutieren:

  • Open Innovation: Positionsbestimmung – Fragen, Stolpersteine und Fallgruben auf dem Weg zum gemeinsamen, geteilten Erfolg
    (Wolfgang Rogner)
  • Nutzung und Verwertung von IP-Rechten (Intellectual Property) im Zusammenhang mit Open Innovation (Mag. Àrpád Geréd)
  • Empowering Innovations – Ein Open Innovation Reality Check
    (Mark Winkler, Braintribe)
  • Podiumsdiskussion der Referenten mit Experten zum Thema aus der Österreichischen Wirtschaft
  • Abschließend Gelegenheit zum offenen Netzwerken


Moderation: Thomas Kunz (Beirat des Future Network)

 

Top 20 Requirement Engineers & Software-Architekten